19.06.2016 Ustermer Mitt-Sommer Turnier (CH)

2016_06_19_Mitt_Sommer_Turnier_Uster_1.jpgAm 19.06. fand in Uster (CH) das Mitt-Sommer-Turnier statt. Früher war dies ein Ranking Turnier für die Qualifikation zur Schweizer Meisterschaft. Nachdem sich allerdings Uster dazu entschieden hatte die Swiss Open auszurichten, wurde die Erwachsenen Kategorie nicht mehr durchgeführt und lediglich Kinder und Veteranen können an dem Turnier teilnehmen. Erfreulicherweise waren dieses Mal mehr Teilnehmer als noch beim Gallus Turnier im April. Insgesamt waren es 12 Männer und 2 Frauen, die um die begehrten Schweizer Glas-Medaillen kämpfen. Ganz allgemein bleibt zu sagen, dass die Schweizer Ehrengaben wesentlich schöner aufgemacht sind, als viele Medaillen in Deutschland und Frankreich. Die Männer wurden in S, M und L eingeteilt.

In der Gewichtsklasse S starteten Patrick Reber (Delemont), Davide Melcarne (Carouge), Alexandre Perles (Meyrin) und Philipp Geimer aus Deutschland für seinen schweizer Verein Lyss. Hier gewann Patrick Reber alle seine Kämpfe trotz seines relativ leichten Gewichts. Patrick kämpft derzeit noch aktiv in der Nationalliga B für das Team aus dem Jura.

In der Gewichtsklasse M startete der WM Teilnehmer Reto Dürrenberger aus Liestal, Dominic Sigrist aus Kulm, Stephan Dasen aus Auvernier und Adrien Garcia aus Carouge. In altbewährter Manier ließ sich Reto Dürrenberger den Sieg nicht aus der Hand nehmen und konnte in technisch hochwertigen Kämpfen das Mitt-Sommer-Turnier für sich entscheiden.

Nach langer Kampfpause startete in der Gewichtsklasse L der Basler Judoka und ehemaliger Eishockeyspieler Matthias Stähli, er traf auf Thomas Fuhrer aus Wetzikon, Pascal Chuard aus Regensdorf und Pierre Longo aus Carouge. Hier galt neben Stähli auch Thomas Fuhrer als Favorit. In einem starken Kampf behielt Stähli jedoch die Oberhand und gewann das Mitt-Sommer Turnier.

Bei den Damen waren leider nur 2 Teilnehmerinnen anwesend. Hier gewann Ursula Hamml aus Sissach mit einem sehenswerten Konter gegen die erfahrene Lilian Rigling aus Diessenhofen, die ihrerseits das Gallus Turnier gewinnen konnte.

Insgesamt gehen also drei von vier Titeln ins Basel-Biet, ein Titel ins Jura.

Das nächste Masters Turnier in der Schweiz ist im September in Weinfelden.

Es berichtete für JudoPlus30

Philipp Geimer
(JJS Lyss)

2016_06_19_Mitt_Sommer_Turnier_Uster_2.jpg

2016_06_19_Mitt_Sommer_Turnier_Uster_3.jpg

Tags: