26.07.2019 European Master Games 2019

2019_07_26_EuropeanMasterGames2019.pngVier Medaillen für deutsche Judoka
Ende Juli fanden im italienischen Turin die European Masters Games (EMG) in 30 verschiedenen Sportarten statt. Trotz des Titels „European“ nahmen rund 7.500 Sportler*innen aus 77 Nationen weltweit teil. Die Masters Games werden auch als „Olympische Spiele der Masters“ bezeichnet. Aufgrund der nicht nachvollziehbaren Tatsache, dass quasi zeitgleich die Judo-Veteranen-Europa-Meisterschaft auf Gran Canaria stattfand, nahmen an den EMG weniger Judoka als erwartet teil. Aus Deutschland traten insgesamt nur fünf Judoka an. Damit es trotzdem zu attraktiven

Kämpfen kommen konnte, wurden Alters- und Gewichtsklassen kombiniert. Oda Weighart (JC Ettlingen) und Heike Tatsch (1. JJJC Lünen) erkämpften sich Gold, Philipp Geimer (TV Heitersheim) wurde zweiter und Anita Sprenger (JC Arashi Dresden) kam auf Platz drei. Steffen Merz (Jülicher JC) verpasste mit Rang fünf nur knapp eine Medaille. Schade, dass zwei solche Großevents fast zeitgleich stattfanden.

Ergebnisse: Download

Website: www.torino2019emg.org

 

Autorin: Heike Tatsch

 

2019_07_26_EuropeanMasterGames2019.png

Gefällt mir: